Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Geschichte des Parks

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Geschichte
              
Früh. Menschen
               St. Verwendung
               Kleine Eiszeit
               Stämme
               „Schafesser“
               Ankunft eur. Ame.
               Suche nach Gold
               Expeditionen
                  Expedition 1869

 
                Expedition 1870
 
                Expedition 1871
               1872 Geburt
               Entwicklungsjahre
               1877 Nez Perce
               1886 Armee
               1916 NPS
               Grenzen
               1940iger Jahre
               Mission 66
               „naturnah“
               Ureinwohner
               Umweltgesetze
              
Schwierige Zeiten
               Bewahrung
               Zeitschiene

Die 40iger Jahre des 20igsten Jahrhunderts

Der 2. Weltkrieg zog Angestellte, Besucher und Geld von allen Nationalparks ab, einschließlich des Yellowstones. Die Angestellten des Parks, die zu dieser Zeit meistens Männer waren, wurden zum Militärdienst eingezogen. Es kamen auch nur wenige Besucher, da das Benzin und andere Bedarfsartikel rationiert waren. Das Geld, das für die Aufrechterhaltung der Einrichtungen des Parks erforderlich war, ganz zu schweigen von Geld für Neubauten, war für den Krieg erforderlich. Unter anderen Projekten war die Straße von Old Faithful zum Craig Pass noch nicht vollendet.

Es kamen wieder Vorschläge auf, die natürlichen Ressourcen des Parks zu nutzen – dieses Mal für die Kriegsanstrengungen. Wie zuvor, sprachen die Wunder des Parks für sich selbst und wurden erhalten.

Die Besucherzahlen stiegen an, sobald der Krieg beendet war. Im Jahr 1948 erreichten die Besucherzahlen bereits eine Million pro Jahr. Das Budget des Parks konnte nicht Schritt halten und die Nachlässigkeiten während der Kriegsjahre wurden schnell offensichtlich.

© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.