Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Geschichte des Parks

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Geschichte
              
Früh. Menschen
               St. Verwendung
               Kleine Eiszeit
               Stämme
               „Schafesser“
               Ankunft eur. Ame.
               Suche nach Gold
               Expeditionen
                  Expedition 1869

 
                Expedition 1870
 
                Expedition 1871
               1872 Geburt
               Entwicklungsjahre
               1877 Nez Perce
               1886 Armee
               1916 NPS
               Grenzen
               1940iger Jahre
               Mission 66
               „naturnah“
               Ureinwohner
               Umweltgesetze
              
Schwierige Zeiten
               Bewahrung

               Zeitschiene

Bewahrung der Geschichte des Parks

Zusätzlich zur komplexen Parkverwaltung umfasst die Aufgabe des Nationalparks die Bewahrung von historischem Material und Fundstätten.

Im Yellowstone gibt es über 1500 prähistorische Fundorte. Der älteste bekannte Fundort ist das Ufer des Yellowstone-Sees und dieser ist der Erosion ausgesetzt. Anstatt diesen natürlichen Prozess aufzuhalten, haben Archäologen den Fundort in den Jahren 2000 und 2002 ausgegraben. Sie haben Nachweise von frühen nordamerikanischen Menschen gefunden, die eher typisch für Menschen aus niedrigeren, mehr offenem Land sind. Sie verwendeten diese Stelle wahrscheinlich während des Sommers, um Bären, Hirsche, Dickhornschafe und Hasen zu jagen, vielleicht auch um Werkzeuge und Kleidung herzustellen. Archäologen spekulieren, dass diese Menschen auch Floße bauten, um die Inseln im Yellowstone-See zu erreichen.

Kulturelle Landschaften, Entwicklungsmuster und die Beziehungen zwischen Menschen und dem Park spiegeln ebenfalls die Parkgeschichte wieder. Sie umfassen Flächen, die für die europäisch-amerikanische Kultur, wie das Fort Yellowstone und Flächen, die für die amerikanischen Ureinwohner, wie die heiligen Orte, wichtig sind.

Zusätzlich hat der Yellowstone-Nationalpark über 300 ethnografische Ressourcen, die durch die Mitglieder der Stämme identifiziert wurden. Diese umfassen Tiere, wie Bisons, Pflanzen, hydrothermale Gebiete, Mineralfarben von hydrothermale Flächen, Yellowstone-See, visionsanregende Stellen, Obsidian, Rendezvousplätze und Jagdgebiete.

Diese und tausende andere Materialien, Dokumente und Fotografien werden im Heritage and Research Center bewahrt.

© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.