Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Tiere - Fische

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Tiere
               Fische

Arktische Äsche

NPS-Foto: Arktische ÄscheWissenschaftlicher Name: Thymallus arcticus
Englischer Name: Arctic grayling

  • Teilt sich den gleichen Lebensraum wie die einheimische Cutthroat-Forelle und Felchen (mit der sie häufig verwechselt wird).
  • Wird durch nicht einheimische Arten verdrängt.
  • Jetzt eine seltene und geschützte Art im Park.
  • Aufgrund der Besetzung in den 1920iger Jahren, leben Äschen in einigen Seen innerhalb des Parks – besonders Grebe Lake.
  • In diesen Seen, laichen die Äschen im Juni.
  • Wie die Forelle, fressen die Äschen Insekten und andere Fische.

Verwaltung

Aktuelle Anstrengungen zur Erhaltung der Äschen schließen Probenentnahmen und Markierungen im Grebe Lake und Wolf Lake und flussabwärts im Gibbon River ein. Das Parkpersonal möchte bestimmen, ob die Äschen im Gibbon River einfach nur flussabwärts gewandert sind oder von anderen Seen eingesetzt wurden oder eine Unterpopulationen der Flussform dieses Gebiets ist. Genetische Proben der Äschen während der Bestandsaufnahmen im Gibbon River werden Einblick in diese Frage liefern.

© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.