Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Tiere - Insekten

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Tiere
              
Insekten

Anis-Schwalbenschwanz

Wissenschaftlicher Name: Papilio zelicaon
Englischer Name: anise swallowtail

NPS-Foto: Anis-SchwalbenschwanzDer Anis-Schwalbenschwanz ist der gewöhnliche Schwalbenschwanz des westlichen Nordamerika. Sowohl die Ober- als auch die Unterseite der Flügel sind schwarz, aber die Oberseite hat breite gelbe Streifen, die dem Schmetterling ein gelbes Erscheinungsbild geben. Es gibt mehrere blaue Flecken an der Hinterkante des hinteren Flügels und die charakteristischen Schwänze. Seine Spannweite beträgt 7…9 cm.

Der erwachsene Anis-Schwalbenschwanz ist ein Schmetterling, der in offenem Gelände vorkommt und wird meistens auf nackten Hügeln oder Bergen, in Feldern oder an Straßen gesehen. Die Raupe ist grün mit schwarzen Bändern, die gelb gepunktet sind. Seine Hauptnahrung sind Doldengewächse. Wie alle Raupen des Schwalbenschwanzes stülpen sie bei einer Störung ein hell orangenes Osmaterium (eine Nackengabel) hinter ihrem Kopf aus, das einen unangenehmen Duft verströmt. Die Raupen wachsen bis sie ungefähr 5 cm lang sind, dann verpuppen sie sich in einer braunen oder grünen, etwa 3 cm langen Puppe.

Das normale Verbreitungsgebiet des Anis-Schwalbenschwanzes ist von British Columbia und North Dakota bis in den Süden der Halbinsel Baja California und andere Teile von Mexiko. Er ist aber unüblich in Wüstenregionen. Im südlichen Verbreitungsgebiet kann er ganzjährig beobachtet werden, in den nördlichen Küstenregionen gibt es zwei Generationen (im Frühling und dann im Herbst), in den nördlichsten Teilen, überwintert der Schmetterling.

© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.