Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Tiere - Insekten

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Tiere
              
Insekten

Trauermantel

Wissenschaftlicher Name: Nymphalis antiopa
Englischer Name: mourning cloak butterfly

NPS-Foto: InsektenDer Trauermantel ist ein großer Schmetterling, der in Nordamerika und Europa heimisch ist. Er ist ein ausdauernder Flieger, der manchmal auch in Gebieten gefunden wird, wo er normalerweise nicht heimisch ist.

Aussehen und Verhalten

Der Trauermantel hat eine Flügelspanweite von 62…75 mm. Die Oberseite des Schmetterlings ist stark dunkelrot gefärbt, mit einem hellen, gelben Rand um die Flügel. Zwischen dem gelben Rand und dem dunkelroten Bereich gibt es ein schwarzes Band mit hellen blauen Punkten. Beide Geschlechter gleichen sich, wobei das Weibchen etwas größer ist.

Diese Schmetterlinge legen ihre Eier in Haufen um dünne Zweige ihrer bevorzugten Futterpflanzen, normalerweise Weiden, aber auch Ulmen und Birken. Die Raupen sind gesellig, schwarz mit einzelnen Bürsten, feinen weißen Punkten und einer Reihe roter Tupfen auf dem Rücken. Sie verpuppen sich nach drei Wochen. Nach dem Schlüpfen fliegen sie weiter von ihrer Kinderstube weg, um Nahrung zu suchen (manchmal Nektar, aber häufiger Baumsäfte) und Fettpolster zur Überwinterung aufzubauen. Es gibt pro Jahr nur eine Brut und die Erwachsenen überwintern.

Verbreitungsgebiet

In ihrem Verbreitungsgebiet sind sie die Schmetterlinge des Waldlandes, sie können jedoch durch Migration gelegentlich auch in trockneren Gebieten, wie Wüsten, oder anderen Lebensräumen gefunden werden. Ihr Verbreitungsgebiet ist von der nördlichen Tundra bis nach Zentralmexiko. In Zentraleuropa ist er verbreitet bis in das östliche Sibirien und Japan.

© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.