Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Tiere - Säugetiere

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Tiere
               Säugetiere

Fichtenmarder

NPS-Foto: FichtenmarderWissenschaftlicher Name: Martes americana
Englischer Name: pine marten

Erkennung

  • 46…66 cm lang, 0,5…1,5 kg.
  • Wieselfamilie; kurze Gliedmassen und langer buschiger Schwanz; Fell variiert von gelb über braun bis schwarz; unregelmäßig, gelblicher bis hell orangener Kehlfleck.
  • Kleiner als ein Fischmarder; heller in der Farbe, orangener Brustlatz eher als weiß.
  • Wird oft mit dem Langschwanzwiesel und dem Hermelin verwechselt.

Lebensraum

  • In Nadelwäldern mit dichter Bedeckung und Unterholz aus gefallenen Holz und Stümpfen; ist an Uferbereichen, Wiesen, Waldrändern und felsige alpine Gebiete zu sehen.
  • Frisst hauptsächlich kleine Säugetiere, wie Rötelmäuse, rote Eichhörnchen, Schneeschuhhasen, Gleithörnchen, Chipmunks, Mäuse und Spitzmäuse; auch im geringeren Umfang Vögel und Eier, Amphibien und Reptilien, Erdwürmer, Insekten, Früchte, Beeren und Aas.

Verhalten

  • Einzelgänger außer in der Brutsaison (Juli und August); verzögerte Einpflanzung; 1…5 junge werden Mitte März bis späten April geboren.
  • Im ganzen Jahr aktiv; jagt meistens am Boden.
  • Ruheplatz oder Bau in hohlen Bäumen oder Stümpfen, in Bodenhöhlen oder Felshalden, in Hohlräumen unter Baumwurzeln.
© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.