Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Tiere - Säugetiere

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Tiere
               Säugetiere

Vielfraß

NPS-Foto: VielfraßWissenschaftlicher Name: Gulo gulo
Englischer Name: wolverine

Erkennung

  • 71…107 cm lang, 6,5…18 kg schwer.
  • Größtes Mitglied der Wieselfamilie; kompakt und stark gebaut, breiter Kopf, kurze Beine; schwarz bis dunkelbraun mit weißer Brust, manchmal bis auf die Seiten als Bänder ausgeprägt; struppige Erscheinung durch die langen Deckhaare.

Lebensraum

  • Wird in ungestörten Nadelwäldern und alpiner Tundra gefunden; selten gesehen; wird als Indikator für eine ungestörte Wildnis angesehen.
  • Frisst grabende Nagetiere, Vögel, Eier, Biber, Hörnchen, Murmeltiere, Mäuse und Pflanzen; ist auch bekannt dafür, dass er große Beute, wie Rehe oder Hirsche, reißt, wenn der Schnee tief ist.

Verhalten

  • Hauptsächlich nachtaktiv, ganzjährig aktiv.
  • Zieht seine Jungen von April bis Oktober auf; 1 Wurf mit 2…4 Jungen pro Jahr.
  • Bau unter Baumstümpfen, entwurzelten Bäumen, Höhlen.
  • Einzelgängerisch, außer während der Jungenaufzucht.

Forschung

Forscher begannen 2005 eine 5-jährige Feldstudie, um Informationen über diese Art im östlichen Yellowstone-Nationalpark und dem angrenzenden Shoshone National Forest zu sammeln. Tiere werden lebend gefangen und mit einem Funkhalsband, das mit GPS versehen ist, ausgestattet.

© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.