Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Tiere - Vögel

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Tiere
               Vögel

Kanadakraniche

NPS-Foto: KanadakranichWissenschaftlicher Name: Grus canadensis
Englischer Name: sandhill crane

Erkennung

  • Körpergröße von 88 bis 199 cm bei einer Flügelspannweite von 160 bis 210 cm.
  • Der Kanadakranich ist gleichmäßig graubraun gefärbt. Am Vorderkopf haben sie eine rote Kappe, weiße Wangen und einen langen, spitzen Schnabel.

Lebensraum

  • Marsch- und Sumpfgebiete, Savannen und Prärien.

Verhalten

  • Die Kanadakraniche niesten jeden Sommer im Yellowstone.
  • Ihr kehlartiger und trompetenartiger Ruf, der wie ein gutturales „R“ klingt, kündigen ihre Anwesenheit an, lange bevor die meisten Menschen sie sehen – ihre grauen Federn vermischen sich sehr gut mit ihrem Lebensraum im Grasland.
  • Der Kanadakranich ist ein Zugvogel, der im Südwesten der USA überwintert.
  • Die Nahrung besteht aus Insekten, Wasserpflanzen, Wirbellosen, Nagetieren, aber auch Samen und Beeren. Außerhalb der Brutzeit bilden sie manchmal große Schwärme, die auf landwirtschaftlich genutzte Flächen Getreide fressen.
  • Nester werden in der Ufervegetation gebaut oder bei Vögeln der Savanne und Prärie werden die Eier einfach auf den Boden gelegt. Normalerweise werden 2 Eier gelegt, die 29 bis 32 Tage bebrütet werden. Beide Eltern sorgen für die Jungvögel, die nach 67 bis 75 Tagen flügge werden.
© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.