Yellowstone-
Nationalpark

www.Wissen-im-Netz.info

Tiere - Vögel

Homepage
   Freizeit
      Reisen
         Yellowstone
            Tiere
               Vögel

Gelbbauch-Saftlecker

NPS-Foto: Gelbbauch-SaftleckerWissenschaftlicher Name: Sphyrapicus varius
Englischer Name: yellow-bellied sapsucker

Erkennung

  • Der bis zu 21 cm lange Gelbbauch-Saftlecker ist ein mittelgroßer Specht.
  • Sein Gefieder ist am Rücken schwarz gefärbt, die ansonsten schwarz gefärbten Flügel haben ein weißes Band, Der Kopf ist schwarz mit weißen Streifen, einer roten Haube und roter Kehle bei den Männchen und weißer Kehle bei den Weibchen. Brust und Oberbauch sind geblich gefärbt, der Unterbauch, Steiß und Bürzel sind weiß gefärbt.

Verhalten

  • In Laubwäldern anzutreffen
  • Unter den nordamerikanischen Spechtarten ist der Gelbbauch-Saftlecker der einzige Wandervogel, der weit nach Süden (bis nach Mittelamerika und in die Karibik) wandert.
  • Er ernährt sich vom Saft bestimmter Baumarten, indem er Löcher in die Bäume hackt und wartet, bis der Saft austritt. Aber er frisst auch Insekten, Früchte und Beeren
  • Er bleibt seinem Partner ein Leben lang treu.
  • Im Frühjahr trommelt das Männchen gegen hohle Bäume, um sein Revier abzugrenzen.
  • Der Ruf des Gelbbauch-Saftleckers erinnert an Katzengeschrei.
  • Das Nest wird in einen Laubbaum gemeiselt und über mehrere Jahre verwendet.
© 1999-2009 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.