Mineralien

www.wissen-im-Netz.info

Mineralien-Lexikon

Homepage
   Mineralien
     
Lexikon
         alphabetisch
            A
            B
            C
            D
            E
            F
            G
            H
            I
            J
            K
            L
            M
            N
            O
            P
            Q
            R
            S
            T
            U
            V
            W
            X
            Y
            Z

Erythrit

  Klasse (Dana) 7 Phosphate
7/C1 Hydrogene Phosphate ohne zusätzliches Anion
7/C1.1 Kleine und mittelgroße Kationen
7/C1.1.2 Gruppe Vivianit
Klasse (Strunz)  
Chemische Formel Co3(AsO4)2 - 8H2O
Varietät  
Kristallsystem monoklin 2/m
Farbe dunkel rotviolett bis helleres pink in massiven und in dünnen krustenartigen Formen
Strichfarbe blass rot
Glanz Glasglanz
Transparenz durchsichtig bis transparent
Erkennung Farbe, Gesellschaften, flexible Kristalle

Erythrit ist ein wunderschönes Mineral für Menschen, die strahlende, ungewöhnliche Farben lieben. Seine charakteristische leuchtend rot-violette Farbe ist sehr bemerkenswert und wurde zur Erkennung von Flözen mit Kobalt-haltigen Erzen verwendet. Erythrit oder "Kobaltblume" ist ein Verwitterungsprodukt von Kobalt-haltigen Erzen wie Kobaltit. Wo verwitterte Kobalt- und Nickelerze gefunden werden sind sowohl Annabergit Ni3(AsO4)2 - 8H2O als auch Erythrit wichtige Anzeichen für diese Erze. Annabergit, auch "Nickelblume" genannt, hat eine strahlend grüne Farbe und ist isostrukturell mit Erythrit. "Isostrukturell" bedeutet, dass die zwei Mineralien die gleiche Struktur haben, aber unterschiedliche chemische Formeln. Beide Mineralien bilden auch eine Reihe wobei die Nickel- und Kobaltionen ausgetauscht werden kann. Wenn die Konzentrationen der Ionen beinahe identisch ist, ist die Farbe grau oder cremefarbig. Ein drittes Mineral ist auch isostrukturell mit Erythrit und wird Kottigit oder Koettigit, Zn3(AsO4)2 - 8H2O, genannt. Jedoch ist diese Reihe unvollständig, d.h. die Zink- und Kobaltionen substituieren sich nur sehr beschränkt.

Erythrit wird meistens als Kruste gefunden, aber Proben aus Marokko zeigen auch größere Kristalle.

Kristallverhalten abgeflachte, gestreifte klingenartige oder ausstrahlende nadelförmige Kristalle, Kristalle sind selten, üblich sind Krusten oder erdige Massen.
Spaltbarkeit perfekt in einer Richtung
Spaltrichtungen 1
Bruch uneben
Zähigkeit  
Härte 1,5 ... 2,5
Dichte 3,1
Geschmack  
Geruch  
Gefühl  
Lumineszenz  
Brechungsindex  
Doppelbrechung  
Dispersion  
Pleochroismus  
Interferenz  
Magnetismus  
Anlauf  
Flammenfärbung  
Lösbarkeit  
Lösverhalten  
Weitere Eigenschaften  
Verwendung unbedeutendes Erz von Kobalt und als Mineralprobe
Bearbeitung  
Vorkommen Deutschland
Kanada, Ontario, Cobalt
Marokko, Bou Azzer
Gesellschaften Silber, Kobaltit, Skutterudit und andere Kobaltmineralien
© 1999-2007 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.